Reinigung des Organismus

Für viele Gesundheitsprobleme sind die in unserem Organismus abgelagerten Giftstoffe verantwortlich. Aus diesem Grund erfordert die Erhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden eine regelmäßige Entgiftung, also die Reinigung des Organismus von schädlichen Substanzen. Dabei können sowohl eine Reinigungsdiät als auch die entsprechenden Supplemente helfen.

Es gibt viele Diäten, die die Reinigung des Organismus ermöglichen. Unter ihnen befinden sich Einkomponenten-Diäten, also die sogenannten Monodiäten. Als Beispiel kann man die Reisdiät angeben, die drei Tage dauert. Während dieser Diät konsumiert man nur braunen, ungewürzten Reis. Anstelle von Reis kann man Hirse verwenden. Die Apfeldiät bringt auch gute Effekte, sie ist jedoch keine Monodiät, denn Äpfel sind das wichtigste, aber nicht das einzige Element des Menüs. Sehr beliebt ist auch die Kohldiät, bei der ein speziell zubereitetes Kohlgericht gegessen wird. Während Reduktionsdiäten sollten Kaffee, Alkohol und andere Stimulanzien vermieden werden.

Supplemente zur Körperreinigung enthalten natürliche Inhaltsstoffe, wie Pflanzenextrakte und Vitamine. Sie sind ein ausgezeichneter Vorschlag für die Menschen, die sich eine Reinigungsdiät nicht erlauben oder sie nicht durchhalten können.

Die Reinigung des Körpers ermöglicht sowohl die Entfernung von Verbindungen, die als Folge metabolischer Veränderungen entstanden sind, als auch Schadstoffe, die aus der Außenwelt in den Körper gelangen sind. Viele Menschen sind der Meinung, dass die Entgiftung eine sehr gute Einführung in eine effektive Reduktionsdiät ist.